Projekt Streetwalk 7-15

Ihr habt sicher bemerkt, das in meinem Projekt Streetwalk in den letzten Wochen wenig passiert ist. Der Grund dafür ist: ich hatte weder Zeit, noch Lust zum Bloggen. Fotografiert habe ich natürlich dennoch. Damit ich nicht ganz durcheinander komme, habe ich die letzten Walks in diesem Post zusammengefasst. Deshalb gibts diesmal auch ein wenig mehr zu sehen als sonst. Mit dabei sind auch Bilder vom Straßenfotografie-Workshop mit #rallebuzz Ralf Scherer dabei. Der Blogpost dazu ist fast fertig und kommt in den nächsten Tagen. Handwerklich gehe ich nun mittlerweile ein wenig anders vor, um unauffälliger und dennoch sehr nah an die Menschen ranzukommen. Die Hochformataufnahmen sind das Ergebnis der neuen Herangehensweise. Übrigens, diese Frage taucht immer wieder mal auf: Ich Croppe dabei die Bilder kaum, maximal um 20%. Das ist aber bei der enormen Reserve, die ich mit der 42MP Kamera habe, nun wirklich kein Problem. Sollte es euch interessieren, kann ich gerne näher darauf eingehen wie genau ich die Bilder mache.

Bilder wie dieses, die eine stärkere grafische und Bildgestalterische Wirkung haben, suche ich immer wieder.

Bilder wie dieses, die eine stärkere grafische und Bildgestalterische Wirkung haben, suche ich immer wieder.

Hier eines der ersten Bilder beim Workshop. In der Straßenfotografie muss man eben auch Glück haben.

Hier eines der ersten Bilder beim Workshop. In der Straßenfotografie muss man eben auch Glück haben.

DSC06054.jpg
DSC05032.jpg
DSC05165.jpg
DSC03053.jpg
DSC03294.jpg
DSC06067.jpg
DSC03111.jpg
DSC05231.jpg
DSC04500.jpg
DSC05188.jpg
DSC03384.jpg
DSC04546.jpg
DSC05001.jpg
DSC06200.jpg
DSC06021-Bearbeitet.jpg