Projekt Streetwalk 2018 #2

In meinem Projekt #Streetwalk2018 geht es darum, dass ich jede Woche in diesem Jahr, mindestens 1mal Straßenfotos mache und 2-5 Bilder zusammen in einem Blogpost hier hochlade. Ziel soll es sein, meinen Blick zu schulen und die Hemmschwelle bei der Fotografie von Fremden zu senken. Geplant sind außerdem Portraits von Menschen, die etwas Besonderes an sich haben. Davon bin ich noch weit entfernt, aber ich denke schon, dass ich alleine aufgrund der "Alltäglichkeit", die Straße immer mehr zu meinem Wohnzimmer wird.

Ich habe heute meinen freien Tag, und alles, was ich noch dringend erledigen musste habe ich noch heute Vormittag geschafft. Somit konnte ich knapp 2-3 Stunden lang in das noch nicht so ganz vertraute "Wohnzimmer" eintauchen. Die erste halbe Stunde habe ich nichts gesehen. Als ich am Black Label Fenster wiedermal auf eine passende Person wartete, kam ein ehemaliger Klassenkamerad und Renommierter Fotojournalist Candy Welz vorbei. Wir haben ewig nicht mehr so viel miteinander geredet, über Gott und die Welt. Er zeigte mir auf seinem Smartphone ein paar seiner letzten Bilder von einer Hochzeit, die er mit einer analogen Mittelformatkamera gemacht hat. Genial! Die Zeit verging wie im Flug, sollten wir unbedingt wiederholen, lieber Candy!  Wer seine Arbeiten sehen will kann sich seine Webseite anschauen, die er leider viel zu selten aktualisiert. ich verlinke mal alles unter dem Blogpost. Nach ca. 1 Stunde zog ich dann nochmal durch die Schillerstraße Richtung Herderkirche. hatte ich wieder bei ein paar Aufnahmen Glück.

_DSC3681.jpg
_DSC3689.jpg
_DSC3708.jpg
_DSC3710.jpg

Links zum Weimarer Fotojournalist Candy Welz

Webseite:

http://candywelz.de/

Instagram

https://www.instagram.com/cndwlz