In meinem Projekt #Streetwalk will ich in regelmäßigen Abständen in die Stadt gehen, und Straßenfotos machen. Ziel soll es sein, meinen Blick zu schulen und die Hemmschwelle bei der Fotografie von Fremden zu senken. Geplant sind außerdem Portraits von Menschen, die etwas Besonderes an sich haben. Ich hoffe dass alleine aufgrund der "Alltäglichkeit" und der Regelmäßigkeit der Fotowalks, die Straße immer mehr zu meinem Wohnzimmer wird.


Projekt Streetwalk #7- #15

Ihr habt sicher bemerkt, das in meinem Projekt Streetwalk in den letzten Wochen wenig passiert ist. Der Grund dafür ist: ich hatte in den letzten Wochen weder Zeit, noch Lust zum Bloggen. Fotografiert habe ich natürlich dennoch. Damit ich nicht ganz durcheinander komme, habe ich die…


Projekt Streetwalk #6

Streetwalk 06, und ich liege weit hinter meinem Plan zurück. Ich bin kein „Wintertyp“ und es fällt mir schwer mich bei dem kalten Wetter zu Motivieren. Nicht nur, dass die Lichtverhältnisse aufgrund der kurzen Tageszeit, sagen wir mal Anspruchsvoller sind, es kommt die Kälte dazu….


Projekt Streetwalk #5 Star Wars, Licht und Spiegelungen

Wieder erwarten war ich heute für eine knappe Stunde in meiner Heimatstadt unterwegs um neue Bilder zu machen. Das heute auch Faschingsbeginn war, hatte ich nicht auf dem Schirm. Glücklicher Weise lief mir ein Star Trooper über den weg, an den ich mich für ein paar ….


Projekt Streetwalk #4

Heute hat es mich nach Erfurt gezogen. Das Wetter war perfekt um an meinem Projekt weiterzuarbeiten. DIe Landeshauptstadt bietet -Großstadttypisch sehr viel mehr interessante Motive und Menschen. Leider hatte ich nur knapp 1,5 Stunden Zeit mich durch die mitunter ….


Project Streetwalk 2018 #3

Wie ihr es sicher mitbekommen habt, kann ich mein Projekt nicht mit der nötigen Regelmäßigkeit umsetzen. Das liegt Hauptsächlich an meinem übervollen Terminkalender. Die Hochzeitssaison ist in diesem Jahr noch nicht beendet, die nächsten 3 Wochen befinde ich mich aber im ….


Projekt Streetwalk 2018 #2

Ich habe heute meinen freien Tag, und alles, was ich noch dringend erledigen musste habe ich noch heute Vormittag geschafft. Somit konnte ich knapp 2-3 Stunden lang in das noch nicht so ganz vertraute "Wohnzimmer" eintauchen. Die erste halbe Stunde habe ich nichts gesehen. Als ….


Projekt Streetwalk 2018 #1 über das perfekte Streetfoto... und wie man es Verbockt #scheitern

Heute hatte ich endlich mal wieder Zeit dafür, um Bilder in der Stadt zu machen. Ich hatte ausnahmsweise heute nichts weiter vor, somit konnte ich mir Zeit lassen. Irgendwie war ich heute gut drauf, ich habe mehr gesehen als sonst, hatte bei vielen Bildern glück. Irgendwann kam ich an dieses Schaufenster.


... warum eigentlich Streetphotography?

Zeitgeschichtlich gesehen sind viele dieser Stilrichtungen der Fotografie in meinen Augen meist austauschbar und für mich sehr langweilig geworden. Irgendwann erschien mir alles so inhaltsleer und beliebig. Gerade in der Landschaftsfotografie habe ich doch schon ne Menge gesehen und ausprobiert.


34bdba7d99f9c735ee824629fe7e1f3c.jpg

Portrait #01 Thomas Leuthard

Wenn man den Begriff Streetfotografie in eine Suchmaschine tippt, trifft man schon bei den ersten Ergebnissen unweigerlich auf ihn: der Schweizer, der jahrelang auf allen möglichen Plattformen aktiv war und die Straßenfotografie binnen kurzer Zeit nicht nur im deutschsprachigen Raum populär gemacht hat.